Aufgstieg in die Bezirksklasse geschafft
  22.04.2018 •     Damen 4

Gekämpft bis zum Umfallen

Begleitet von einer großen Anzahl von Eltern und Fans reiste die 4. am Samstag zum Relegationsspiel nach Kohlstädt, versehen mit der Trainervorgabe, alles zu geben und um jeden Ball zu kämpfen.

Nach auf beiden Seiten sehr nervösem Beginn entwickelte sich schnell das erwartet heiße Spiel, das bis zum 24:20 für Detmold auch super lief, dann jedoch durch einige Eigenfehler doch noch 26:24 verloren ging. Deutlich war aber bereits zu merken, dass die Mädels gewillt waren, zu keiner Zeit aufzugeben.

In den folgenden 3 Sätzen zeigte sich dann auch der verdiente Erfolg. Die Mädels flogen teilweise im wahrsten Sinne des Wortes über das Feld, setzten Hinweise des Trainers zum Angriffsverhalten erfolgreich um und verteidigten grandios, begleitet von immer druckvolleren Aufschlagserien.

Besonders unserer Feldverteidigung hatte Kohlstädt dann auch ab dem 3. Satz nicht mehr viel entgegenzusetzen, obwohl auch diese zu keinem Zeitpunkt aufgaben, ebenfalls lautstark unterstützt von den eigenen Anhängern (wofür Kohlstädt, im positiven Sinne, bestens bekannt ist).

Besonderer Dank des Trainers geht an seine 3 Zuspielerinnen, die leider ("Sorry dafür.") immer die ersten waren, die "Meckereien" vom Coach ertragen mussten, durch ihren Einsatz aber entscheidend zum Sieg beigetragen haben, besonders durch ein immer besseres Aufschlagergebnis und sich steigernde Netzaktionen.

Nicht unerwähnt bleiben dürfen die Spielerinnen, die zwar nicht zum Einsatz kamen, ihr Team aber 4 Sätze lang, ebenso wie die Eltern, lautstark anfeuerten und so entscheidend zum Sieg beitrugen, der dann auf dem Feld mit einem Rundtanz von allen zu Recht gefeiert wurde.

Mädels, ihr habt eine tolle Leistung abgeliefert!, was wurde sogar vom gegnerischen Trainer lobend erwähnt: "Die haben ja jeden Ball vom Boden gekratzt."

Insgesamt aber ein sehr faires und vor allem unglaublich packendes Spiel, dessen Siegesfeier anschließend bei einem bekannten Burgerbrater auf der Terasse stattfand.

Ein Wort noch zu Kohlstädt, mit denen uns seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis verbindet:

"Sascha, sorry, den extra neu angesetzten Kaffee habe ich dann leider im Eifer des Gefechts vergessen, holen wir aber nach."

 

Für den DSV 4 traten an (in alphabetischer Reihenfolge):

Lea Borcheld Z, Jette Frei AA, Salome Frese MB, Gina Gray MB, Lisa Hobbensiefken Z, Sarah Krause MB, Lara Meister AA/Z, Johanna Oberowski Z, Jolina Pradel AA, Jana Scharf AA/MB, Pia Simon AA/MB.

(Erläuterung: Z=Zuspiel, AA=Außenangriff, MB=Mittelblock)

 

 

 

erstellt von Jochen Kuhlmann


Unsere Sponsoren